Italien/Ligurien

Berge und Meer – Rückblick auf Ligurien 2013

2013 haben wir letztmals Ligurien, in diesem Fall Diano Marina, besucht. Die Riviera ist für uns einer der schönsten Abschnitte der vielseitigen Mittelmeerküste: der Übergang vom Meer ins Gebirge erfolgt abrupt: beim damaligen Aufenthalt nutzten wir das, um mit dem Mountainbike das Hinterland unsicher zu machen: die Gipfel erreichen schon knapp hinter dem Meer tausend und mehr Meter –  die nötigen Höhenmeter sind also vorhanden.

Neben dem Meer und den Bergen, ist es aber auch die tolle Küche Liguriens, die uns immer wieder an die Riviera zieht. 2013 hatten wir besonders viel Glück: wir entschieden uns für ein kleines Agriturismo namens „Le Raganelle“ (Die Frösche). Dort wurde jeden Abend an einer langen Tafel mit den vorwiegend italienischen Gästen geschlemmt: fantastisches Essen zu super Preisen. Wer nicht direkt am Meer wohnen muss, dem sei dieses sympathische Agriturismo aufs wärmste ans Herz gelegt.

Dieser Mini-Rückblick auf Ligurien 2013 soll zur Einstimmung auf Ligurien 2015 dienen. Denn seit heute früh sind wir unterwegs: dieses Mal aber in die Riviera Levante, genauer nach Rapallo. Wir sind schon sehr gespannt und werden auf jeden Fall berichten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s